Fachbereich Fremdsprachen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

willkommen auf der Seite des Fachbereichs Fremdsprachen. Hier findet Ihr/finden Sie einige grundlegende Informationen zum Fremdsprachenunterricht an der IGS Osterholz-Scharmbeck. Im Folgenden möchten wir auf ein paar häufig gestellte Fragen antworten.

Wieso sollten SchülerInnen eine oder zwei Fremdsprachen erlernen?

In einer international vernetzten Welt möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, um sich privat (im Urlaub, etc.) und beruflich im Ausland nicht nur irgendwie verständlich zu machen, sondern ihre erworbenen Fremdsprachenkenntnisse tatsächlich praktisch, gezielt und erfolgreich anwenden zu können – wenn auch auf einem unterschiedlichem Niveau. Innerhalb der Europäischen Union zählen gute Fremdsprachenkenntnisse nur zu den grundlegenden Anforderungen im Beruf, darüber hinaus sind sie der Schlüssel zu Toleranz und Respekt gegenüber fremden Kulturen.
Das Ziel jeden Fremdsprachenerwerbs ist daher die Entwicklung einer interkulturellen Handlungsfähigkeit, der Erwerb grundlegender Kenntnisse der Sprache und Landeskunde, sowie einer toleranten Haltung gegenüber anderen Kulturen. Zu den an der IGS OHZ unterrichteten Fremdsprachen gehören Englisch, Spanisch und Französisch, die von der 6. Klasse bis zum Abitur belegt werden können.

Welche Kompetenzen werden vermittelt?

Die unterrichteten Kompetenzen, Inhalte und Methoden richten sich nach den jeweiligen Vorgaben und Rahmenpläne für die Sekundarstufen I und II des Landes Niedersachsen. Grundsätzlich erwerben die Schülerinnen und Schüler im Fremdsprachenunterricht in der Sekundarstufe I die grundlegenden kommunikative, methodische und interkulturelle Fähigkeiten und Fertigkeiten der jeweiligen Fremdsprache. Beim Erreich der jeweils erforderlichen Kompetenzstufen befähigt sie dies dazu, die Sprache in der Oberstufe erfolgreich weiterzuführen und ggf. als Abiturprüfungsfach wählen zu können.

Welche Lehrwerke werden derzeit genutzt?

Englisch:

5. -10. Jahrgang:die jahrgangsspezifischen Ausgaben des „Notting Hill Gate“ A und B plus ausgewählte Lektüren, z.B. „Rabbit-Proof Fence“
11. Jahrgang:Cornelsen Context Starter plus ausgewählte Lektüren, z.B. „Give a Boy a Gun“
12.-13. Jahrgang:Cornelsen Context 21 plus verpflichtende Materialien (siehe Abiturvorgaben)

Spanisch:

6. -10. Jahrgang:Qué pasa 1-4
11. Jahrgang:Adelante, nivel elemental
12.-13. Jahrgang:Adelante, nivel elemental
plus ausgewählte Lektüren

Französisch:

6. -10. Jahrgang:À toi! (Vierbändige Ausgabe)
11. Jahrgang:Forsetzer:Parcours plus
Anfänger: A plus, method intensive
12.-13. Jahrgang:Forsetzer:Parcours plus
Anfänger: A plus, method intensive
plus ausgewählte Lektüren

Wie werden die Fremdsprachen unterrichtet?

JahrgangEnglischFranzösischSpanisch
SEK I
5im Klassenverbandx
6WahlpflichtkursWahlpflichtkurs
7 - 10

Fachleistungsdifferenzierung:
Grundkurs
Erweiterungskurs
Durchlässigkeit gewährleiste

Fortführung des Wahlpflichtkurses von 7-10
9 - 10Wahlpflichtkurs bilingual
SEK II
11im Klassenverband

Anfängerkurs Fortsetzerkurs

Anfängerkurs Fortsetzerkurs

12/13

Erweiterungskurs
Prüfungskurs schriftlich P4/
mündlich P5
Grundkurs

Grundkurs als
Prüfungskurs
schriftlich P4/ mündlich P5,
Abdeckerkurs

Grundkurs als
Prüfungskurs
schriftlich P4/ mündlich P5,
Abdeckerkurs

Gibt es Austauschprogramme und/oder Partnerschaften?

  • In der SEK I finden Austauschfahrten mit Kuopio in Finnland und Barcelona in Spanien(Instituto Ernest Lluch) statt. Einige Schüler/innen des Jahrgangs 9 haben zudem die Möglichkeit ihr zweites Betriebspraktikum in Finnland zu absolvieren.
  • In der SEK II gibt es im 11. Jahrgang in Kooperation mit den 10. Klassen der KGS Hambergen einen Praktikumsaustausch mit Verona in Italien sowie einen Kulturaustausch mit wechselseitigen Besuchen von Schüler/innen aus Polen (Kwidzyn).
  • Zudem gibt es ein gemeinsames Austauschprojekt mit Griechenland (Ortschaft: Ptolemaida). Im Rahmen dieses Projekts entwickeln die Schüler/innen eine gemeinsame Erinnerungskultur an einem für Deutsche und Griechen historisch bedeutendem Ort.

Weitere Fragen?

Bei Fragen die hier nicht beantwortet werden konnten, suchen Sie doch bitte das persönliche Gespräch mit den Fachlehrer/Innen oder dem Fachbereichsleiter Fremdsprachen.

Fachbereich Fremdsprachen

Fachbereichsleiter: André Schlenker

Fachkonferenzleitung Englisch: A. Schlenker
Fachkonferenzleitung Spanisch: J. Varlemann
Fachkonferenzleitung Französisch: V. Kremers