Aktuelle Informationen zu COVID-19

Selbsttestung

Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an der Notbetreuung ist ab dem 12.04.2021 nur möglich, wenn zweimal pro Woche vor Unterrichtsbeginn ein Laienselbsttest durchgeführt wurde. Die Information zur verpflichtende Antigen-Selbsttestung zu Hause finden Sie hier.
Bitte geben Sie Ihrem Kind den unterschriebenen Abschnitt mit in die Schule.

Alternativ können Sie ihr Kind von der Präsenzpflicht befreien lassen:
Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht

Durchführung der Selbsttestung

Halbgruppe A (KW 19: 10.-12.5.2021)

Testkit: Roche Rapid Antigen Test
Ausgabe der Testkits in der Schule:
Freitag, 30.4.2021

Testtage in der KW 19 (Halbgruppe A):
Montag, 10.05.
Mittwoch, 12.05.

Information zur Anwendung der 
Roche Rapid Antigen Tests:


Erklärfilm zur Durchführung des Roche Rapid Antigen Tests:


Dokumentation und weitere Schritte

Bestätigen Sie die Durchführung der Selbsttestung auf diesem Formular:

Negatives Testergebnis:
Geben Sie die Bestätigung für den Testtag und den Test (Testkärtchen) ihrem Kind mit in die Schule.

Positives Testergebnis:
Ihr Kind darf NICHT am Präsenzunterricht teilnehmen.

Nehmen Sie umgehend Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf (nach Sprechstundenschluss mit dem kassenärztlichen Bereitschaftsdienst: Telefon 116117) und informieren Sie die Schule.


Halbgruppe B (KW 20: 17.-21.5.2021)

Testkit: Roche Rapid Antigen Test
Ausgabe der Testkits in der Schule:
Freitag, 7.5.2021

Testtage in der KW 20 (Halbgruppe B):
Montag, 17.05.
Mittwoch, 19.05.

Information zur Anwendung der 
Roche Rapid Antigen Tests:


Erklärfilm zur Durchführung des Roche Rapid Antigen Tests: