Studienfahrt Straßburg – eine Stadt voll bunter Geschichte und Kultur

Während unserer Zeit in Straßburg genossen wir jeden Tag 28 Grad, und entdeckten eine neue Stadt, die einem historisch sowie politisch einiges bieten konnte. Während einer Stadtführung lernten wir vieles über die deutsch-französische Geschichte. Dieses Wissen erweiterten wir bei einem unterirdischen Ausflug durch die Festung von Fort Mutzig, einem Besuch in der Stadt Colmar, einem Rundgang durchdie Hochkönigsburg und einem spontanen Trip zu einer kleinen Stadt inmitten von Weinbergen. Auch politisch sammelten wir spannende Eindrücke bei einer Führung durch das gigantische Europarlament. Während unserer Studienfahrt kam auch der Spaß nicht zu kurz. Unsere Freizeit nutzten wir, um Straßburg noch näher zu erkunden, an freien Abenden gab es gemeinsame Treffen in den Zimmern. Besonders erwähnenswert ist der Abend, an dem wir alle vor der Kathedrale zusammengekommen sind und ein Lichtspektakel an der Wand des Münsters bewundert haben. Unsere Zeit war erlebnisreich, spaßig, unbeschwert und einfach angenehm. Leider waren die fünf Tage sehr schnell vorbei, aber während dieser kurzen Tage hat sich ein super Gemeinschaftsgefühl aufgebaut und wir alle konnten neue Erfahrungen sammeln. Den letzten Abend nutzten wir, um in einem Restaurant an der Ill noch einmal französischen Wein und gutes Essen zu genießen. Wir danken allen für die super Zeit. Und ganz besonders danken wir Frau Harder und Frau König für ihre offene und herzliche Art und den vielen lockeren Gesprächen.Es war wirklich eine lohnenswerte Reise!

Charlotte Fricke und Laura Blümel
         
                          
                               
                                     
             
                              
       nach oben